Rebberge

wo unsere Trauben reifen...

 
In unseren Rebbergen reifen über 50 verschiedene Rebsorten! Davon werden 15 traditionelle und 10 PIWI-Sorten für den Weinverkauf ausgebaut. Neue pilzwiderstandsfähige Sorten werden von uns versuchsweise angebaut und zum Teil mikrovinifiziert. Einige sind sehr vielversprechend für die Weinproduktion, andere eignen sich vor allem als Tafeltrauben. Das Wallis ist für Versuche geradezu prädestiniert; aufgrund seiner topographischen Eigenschaften bieten sich hier einer Vielzahl von Rebsorten die optimalsten Reifebedingungen.
 

 

Wir legen besonderen Wert auf naturnahen Rebbau. Neben Befolgung der Vorschriften von IP-Vitiswiss und den Richtlinien von Vitival Wallis, achten wir auf einen möglichst schonenden Umgang mit synthetischen Mitteln.
Zudem sind wir im Walliser Weinbau die treibende Kraft in Sachen naturnahem Rebbau mit pilzwiderstandsfähigen Rebsorten (PIWI).
 
Für die Rebarbeiten nehmen wir uns bewusst viel Zeit, damit im Herbst jeweils gesundes und einwandfreies Traubengut eingekellert werden kann.

Qualitätswein entsteht im Rebberg!

 

Dank dem trockenen Klima im Wallis müssen unsere PIWI-Reben nicht gegen Pilzkrankheiten behandelt werden. Somit können wir in diesen Parzellen vollends auf Spritzungen gegen den echten und den falschen Mehltau verzichten!

 

>> Impressionen unserer Rebberge

 

 

 

 

powered by phpComasy