Crowdfunding für einen nachhaltigen Schweizer Rebbau

Die Schweizer Weinatelier AG hat sich zum Ziel gesetzt, die unentdeckten Weinperlen von Schweizer Winzern unter einem Dach zu vereinen, der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und deren nachhaltige Entwicklung zu fördern.
Als eines von drei Gründungsmitgliedern ist auch die Diroso Kellerei mit den PIWI-Weinen Bianca, Muscat bleu rosé und Tambour in diesem ausgewählten Kreis mit dabei.

Helfen Sie mit, einen nachhaltigen PIWI-Rebberg mittels Crowdfunding zu realisieren!

Um dem Gedanken der Nachhaltigkeit Ausdruck zu verleihen und ein Zeichen zu setzen, will das Schweizer Weinatelier in Hallau einen Rebberg mit zwei PIWI-Rebsorten anlegen.
Um die Anlage des geplanten PIWI-Rebbergs zu finanzieren, lanciert das Schweizer Weinatelier ein Crowdfunding-Projekt. Damit wird auch bei der Finanzierung der Gedanke aufgenommen, dass jeder Teil des Schweizer Weinateliers sein kann. Denn bei einem Crowdfunding kann jede Person das Projekt nach eigenem Interesse und Budget mit einem individuellen Betrag unterstützen. Ziel ist die Anpflanzung von 30 Aren Muscaris, einer aromatischen weissen Traubensorte.

Die Kosten für den Kauf der Rebstöcke und für die Anlage des Rebbergs belaufen sich auf 40'000 Franken. Kommt der Betrag zusammen, wird in einem zweiten Schritt für die Anlage von 30 Aren der roten PIWI-Sorte Divico gesammelt.

Auf www.wemakeit.com/projects/nachhaltiger-rebberg können Interessierte vom 1. Oktober bis 8. November das Projekt mit einem selbstgewählten Geldbetrag unterstützen und erhalten dafür attraktive Belohnungen wie Wein, die Teilnahme an Degustationskursen, Rebbauseminaren oder Fondueabenden mit Weinbegleitung. Unterstützern wird im ersten Jahr zudem der Mitgliederbeitrag der «Freunde des Schweizer Weinateliers», welche von speziellen Events profitieren, geschenkt. Ganz besonders freut das Schweizer Weinatelier, dass Pro Natura Schaffhausen und der Schaffhauser Naturpark dieses Vorhaben unterstützend mittragen.

Zurück
powered by phpComasy